Ehe- und Erbrecht

 

Kunden-Frage:

Auf was muss ich beim Testament achten?

Antwort unseres Experten:

Sie können ein Testament eigenhändig verfassen, unterzeichnen und dieses beim Erbschaftsamt der Kantonalen Verwaltung hinterlegen. Sie können auch ein öffentliches Testament vor einem Notar oder einer anderen Urkundsperson unterzeichnen lassen. In diesem Falle werden zwei Zeugen anwesend sein.

 

Im eigenhändig verfassten Testament ist im speziellen darauf zu achten, dass das Testament von Anfang bis zum Schluss von Hand zu schreiben und mit Ort und Datum zu versehen ist. Nicht zu vergessen die eigenhändige Unterschrift. Wählen Sie bitte klare und verständliche Formulierungen damit keine Missverständnisse aufkommen können. Beachten Sie bitte auch die gesetzlichen Pflichtteile. Wir empfehlen Ihnen einen Willensvollstrecker einzusetzen.

 

Haben Sie zum Thema Testament oder Willensvollstrecker noch Fragen, so melden Sie bitte bei uns, wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

 

Kontaktieren Sie uns

 

Kunden-Frage:

Wie kann ich meinen Nachlass verteilen?

Antwort unseres Experten:

Das Gesetz bestimmt mit dem Pflichtteil wer wie viel erbt. Sie können jedoch mit einem Testament oder einem Erbvertrag über die frei verfügbare Quote bestimmen wie diese zu verteilen ist. Die gesetzlichen Erbteile, Pflichtteile und frei verfügbaren Quoten sehen wie folgt aus: 

Download als PDF
Gesetzl. Erbteile, Pflichtteile, frei verfügbare Quoten
Erbrecht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 264.3 KB

 

Haben Sie noch weitere Fragen oder wollen Sie einen Erbvertrag aufsetzen? So melden Sie bitte bei uns, wir werden Sie diesbezüglich sehr gerne unterstützen.

 

Kontaktieren Sie uns