TFP-Newsletter Ausgabe 01/2015

Liegenschaften direkt oder via Immobiliengesellschaft halten?

Der kantonale Steuerwettbewerb hat in den vergangenen Jahren Voraussetzungen geschaffen, die das Halten von Liegenschaften über eine Immobiliengesellschaft steuerlich und in Bezug auf Abgaben der Sozialversicherungen unter Umständen attraktiv machen. Weiterlesen

 


Inhaberaktien und Bekämpfung der Geldwäscherei

Der Druck internationaler Standards im Finanzsektor hat auch Auswirkungen auf die Inhaberaktien von Schweizer Gesellschaften. Hier werden in naher Zukunft neue Regelungen auf der Basis der globalen Richtlinien gegen Geldwäscherei eingeführt. Weiterlesen

    


Mehrwertsteuer: Wettbewerbsvorteile ausländischer Firmen verringert

Der Bundesrat hat die Wettbewerbsvorteile ausländischer Firmen gegenüber Schweizer Unternehmen verringert. Seit dem 1. Januar 2015 sind ausländische Firmen mehrwertsteuerpflichtig, sofern sie der Bezugssteuer unterliegende Lieferungen erbringen und ihr Umsatz in der Schweiz mindestens CHF 100 000 beträgt. Weiterlesen

    


Unternehmen können bei der Wareneinfuhr Geld sparen

Importierende Unternehmern, die im Ausland Waren beziehen, können die Einfuhrumsatzsteuer von der Mehrwertsteuer abziehen. Wer den administrativen Aufwand nicht scheut, kann seine Ausgaben teilweise beträchtlich reduzieren. Weiterlesen

 


Übertragung von Konten und Policen der Säule 3A: Altersmässige Einschränkungen aufgehoben.

Fünf Jahre vor Erreichen des ordentlichen Rentenalters entfällt die Gebundenheit von Geldern in der Säule 3A. Solange die Gelder zweckgebunden innerhalb der gebundenen Vorsorge bleiben, dürfen sie nun transferiert werden. Weiterlesen

 


Neuerungen bei der AHV

Auf den 1. Januar 2015 sind bei der AHV wieder einige Änderungen in Kraft getreten. Eine Neuerung berifft Entlassungen von Angestellten aus betrieblichen Gründen wie Betriebsschliessungen, -zusammenlegungen und restrukturierungen. Weiterlesen