TFP-Newsletter Ausgabe 02/2015

Lohnfortzahlung bei Krankheit

Die korrekte Lohnfortzahlung bei unverschuldeter Verhinderung der Arbeitsleistung infolge Krankheit ist im Lohnwesen eine schwierige Aufgabe. Im Gegensatz zur Unfallversicherung ist die Krankentag-geldversicherung gesetzlich nicht vorgeschrieben. Allerdings ist die Krankentaggeldversicherung in vielen Gesamtarbeitsverträgen Pflicht. Die nachfolgenden Ausführungen beziehen sich auf Branchen bzw. Firmen, die nicht einem Gesamtarbeitsvertrag unterstehen. Weiterlesen

 


Wird die Steuer dies- oder jenseits der Grenze Fällig?

Wer im Ausland Dienstleistungen bezieht oder erbringt, hat sich zwangsläufig mit der Frage zu befassen, in welchem Land er für die erbrachte Leistung steuerpflichtig wird. Um Ärger und Kosten zu vermeiden, sollten sich die Vertragspartner bei der Auftragsvergabe darüber einig sein. Weiterlesen

    


FABI verursacht Steuerfolgen wegen limitierten Fahrkostenabzugs

Am 9. Februar 2014 hat das Schweizer Volk den Bundesbeschluss über die Finanzierung und den Ausbau der Eisenbahninfrastruktur (FABI) angenommen. Darin war auch eine Steuervorlage enthalten, nämlich die Begrenzung der Fahrtkosten Unselbstständigerwerbender für den Weg zwischen Wohn- und Arbeitsort. Ab dem 1. Januar 2016 wird dieser Betrag bei der direkten Bundessteuer auf CHF 3000 begrenzt. Weiterlesen

    


Besserer Schutz bei ungerechtfertigter Betreibung

Wer ein Büro oder Ladenlokal mieten will oder einen Kredit beantragt, sollte einen leeren Betreibungsregisterauszug vorlegen können. Da ist es besonders ärgerlich, wenn eine zu Unrecht eingeleitete Betreibung im Register steht. Das aber ist in der Schweiz grundsätzlich möglich - denn das Schuldbetreibungs- und Konkursrecht erlaubt, eine Betreibung ohne Beweis dafür einzuleiten, dass eine Forderung tatsächlich existiert.  Weiterlesen

 


Mehrwertsteuer online abrechnen

Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) will ihren Kunden die Arbeit erleichtern. Über das elektronische Portal ESTV SuisseTax lassen sich Mehrwertsteuer-abrechnungen online erfassen. Bis Mitte 2015 stand das Portal Firmen aus den Kantonen Basel-Stadt, Solothurn, Thurgau und Uri zur Verfügung. Im zweiten Halbjahr werden diese Dienstleistungen auch in allen anderen Kantonen aufgeschaltet..  Weiterlesen